Lösungen

(Richtige Antworten sind unterstrichen)

 

1. Wie unterscheidet sich die junge Ringeltaube von der alten?

a) Der jungen Taube im ersten Jahr fehlt der weiße Halsring

b) Der alten Taube fehlt der weiße Flügelbug

c) Die junge Ringeltaube hat einen blaugrauen Schnabel

d) Die Ständer der jungen Ringeltaube sind schwarz

 

2. Welche der nachgenannten Wildarten leben für einen Zeitraum von mindestens einem Jahr monogam?

a) Ringeltaube

b) Rebhuhn

c) Fasan

d) Waldschnepfe

e) Haselwild

 

3. Bei welchen der nachgenannten Wildarten beteiligen sich die männlichen Tiere an der Aufzucht der Jungen?

a) Ringeltaube

b) Auerwild

c) Stockente

d) Mäusebussard

e) Steinadler

f) Rebhuhn

 

4. Welche der nachgenannten Federwildarten hat im Gelege jeweils nur zwei Eier?

a) Lachmöwe

b) Waldschnepfe

c) Ringeltaube

 

5. An welchem Gefiedermerkmal kann im Spätsommer die ältere Ringeltaube eindeutig von der jüngeren Ringeltaube im ersten Lebensjahr unterschieden werden?

a) Dunkles Stoßende

b) Weißes Band auf der Schwingendecke

c) Weißer Halsring

 

6. Welche der nachgenannten Wildarten brütet in der Regel – auch wenn das Erstgelege nicht zerstört wurde – mehrmals im Jahr Junge aus?

a) Auerwild

b) Mäusebussard

c) Ringeltaube

d) Rebhuhn

 

7. Wer füttert die jungen Türkentauben?

a) Nur die weibliche Taube

b) Nur der Tauber

c) Die weibliche Taube und der Tauber

 

8. Woraus besteht die Nahrung der jungen Ringeltauben in den allerersten Lebenstagen?

a) Aus vorverdauter Nahrung aus dem Kropf der Altvögel

b) Aus einem Sekret, das aus Drüsen im Kropf der Altvögel abgesondert wird (Kropfmilch)

c) Aus Pflanzenkeimen, die die Altvögel den Nestlingen zutragen

 

9. Wie oft brütet die Turteltaube normalerweise in einem Jahr?

a) 1-mal

b) 2- bis 3-mal

c) 4- bis 5-mal

 

10. Wer versorgt die im Nest hockenden Jungen der Ringeltauben mit Kropfmilch?

a) Nur die weibliche Taube

b) Nur der Tauber

c) Die weibliche Taube und der Tauber

 

11. Wer bebrütet bei der Ringeltaube das Gelege?

a) Nur die männliche Taube (Tauber)

b) Nur die weibliche Taube (Täubin)

c) Tauber und Täubin im Wechsel

 

12. Wo nistet die Hohltaube?

a) In verlassenen Krähennestern

b) In alten Schwarzspechthöhlen

c) In selbstgebauten Nestern auf Fichten

d) Auf dem Boden

 

13. Welche Wildtaubenarten dürfen bejagt werden?

a) Ringeltauben

b) Türkentauben

c) Hohltaube

d) Turteltaube

e) Stadttauben

 

14. Wann dürfen Tauben  in Bayern bejagt werden?

a) vom 01.11. – 20.02.

b) ganzjährig ohne Rücksicht auf führende Elterntiere

c) ganzjährig mit Rücksicht auf führende Elterntiere

d) vom 15.03. bis 15.07.

 

15. Wie viele Eier legen Tauben?

a) 4-6

b) 2

 

16. Welche Taube bleibt als Standvogel bei uns?

a) Ringeltaube

b) Türkentaube

c) Hohltaube

d) Turteltaube

 

17. Woher kommt die Türkentaube?

a) Nordamerika

b) Ostasien

c) Kleinasien

 

18. Welche Taubenart ist ein Langstreckenzieher?

a) Ringeltaube

b) Türkentaube

c) Hohltaube

d) Turteltaube

 

19. Welchen Lebensraum bevorzugt die Türkentaube?

a) Als Kulturfolger urbanen Bereich

b) ruhige geschlosene Wälder

c) Moore und Sümpfe

 

20. Können Tauben das Wasser an der Tränke einsaugen?

a) ja

b) nein

 

21. Von wem stammen unsere Haustauben ab?

a) Ringeltaube

b) Türkentaube

c) Turteltaube

d) Hohltaube

e) Süd- Osteuropäische Felsentaube